Essen und Trinken

Indisches vegetarisches Mahl ist denn heilsam, lecker und lecker

Essen und Trinken

Viele indische Rezepte wurden nachdem den Gesetzen und Prinzipien dieser Natur oder des Dharma entwickelt. Jene Prinzipien sagen, dass wir im Innersten dies sind, welches wir essen, weil verschiedene Lebensmittel unseren Leib hinauf unterschiedliche Weise lenken. Wir essen, um zu leben, nicht um zu essen, und es gibt vereinen guten und vereinen schlechten Weg, dies zu tun.

Nordindische Kochkunst

Die nordindische Kochkunst ist typischerweise zum Besten von die Region Punjab, die gleichwohl wie Nation dieser fünf Flüsse prestigeträchtig ist. Die Region hat vereinen sehr fruchtbaren Untergrund und viele Bewässerungsmöglichkeiten. Infolgedessen ist es in dieser Landwirtschaft sehr reich und prestigeträchtig wie "Brotkorb von Indien". Dieser Punjab wurde 1947 in zwei Provinzen aufgeteilt, wie Pakistan von Indien rechnerunabhängig wurde. Infolgedessen ist dieser westliche Teil jetzt eine Ostprovinz Pakistans. Infolgedessen hat die Kochkunst die ganze Vielfalt in dieser Genre, wie dies Mahl zubereitet wird. Manchmal variieren die Gewürze jedes Gerichts von Region zu Region, je nachdem Wanderung und Familientradition.

Restaurantessen sind aufgrund dieser großzügigen Verwendung von Fetten wie Öl und Butterschmalz oder Ghee tendenziell schwerer und üppiger, während hausgemachte Gerichte einfacher sind und mehr Gout nach sich ziehen. Lokale Köstlichkeiten aus dieser Region Punjab sind ein Traum zum Besten von Genussmensch. Zum Vorbild Makki di Roti, ein dickes Tortilla-Wecken aus Maismehl, oder Sarson da Saag, ein Gemüsegericht aus schwarzem Rapini-Blattgemüse, dies oft mit geröstetem Mais serviert wird.

Indische vegetarische Krankenkost

Die Realität einer vorwiegend vegetarischen Ernährungsweise in dieser indischen Kultur begann vor Tausenden von Jahren. Dies wurde in den heiligen vedischen Texten klar, die mehr als Jahrhunderte hinweg überlieferte Frauenzimmer Weisheitsbücher sind. Jene Texte unterstützen eine fleischlose Lebensweise und gelten in dieser hinduistischen Tradition wie erste Regel, die dem Willen einer höheren Mächtigkeit gehorcht.

Im Hinduismus gelten Kühe wie heilige Tiere. Dasjenige Schlachten von Kühen und dieser Verzehr ihres Fleisches gelten wie tabu. Rigvedas Text bezieht sich hinauf die Kuh wie Göttin. Neben diesen religiösen Grundsätzen gibt es jedoch noch andere Gründe zum Besten von eine meist vegetarische Ernährungsweise in dieser indischen Kultur.

Karma ist definiert wie "die Summe dieser Handlungen einer Person in diesem Zustand und in früheren Zuständen" und wird wie "Meisterschaft mehr als sein Schicksal in zukünftigen Leben" namhaft. Mit anderen Worten, welches passiert, kommt herum. Dasjenige Fleisch eines anderen Tieres zu essen, wird wie Quelle unnötiger Wehtun und Grausamkeit zu Ihrem Vorteil namhaft und hat Konsequenzen zum Besten von Ihr Leben folglich.

Obwohl Religion dieser häufigste Grund zum Besten von eine vegetarische Ernährungsweise in Indien ist, gibt es andere eigentlich praktische Gründe. Es wurde nachgewiesen, dass Diäten mit hohem Obst-, Grünzeug- und Getreidegehalt dies Risiko zum Besten von bestimmte Erkrankungen wie Hypertonus, hohen Cholesterinspiegel und Zahnprobleme verringern. Es wurde gleichwohl nachgewiesen, dass es bestimmte Krebsarten reduzieren oder verhindern kann. Darüber hinaus werden Lebensmittel aus dieser Genre dieser vegetarischen Ernährungsweise schneller verdaut wie Fleisch und versorgen so den Leib mit mehr Leistung.

Manche Schlüsselkomponenten dieser indischen vegetarischen Ernährungsweise:

  • Wecken – Naan und Roti sind traditionelle indische Brote, die aus Weizen oder Mehl hergestellt und dann hinauf einem Küchenherd oder im Tandoor gebacken werden
  • Reis – Reis ist seit dem Zeitpunkt Jahrhunderten ein Grundnahrungsmittel dieser vegetarischen Kochkunst und kann hinauf vielfältige Weise aromatisiert werden. Pilawreis, Biryani und Kheer sind Beispiele.
  • Curries – Bezeichnet Saucen und Gemüsegerichte, die mit Gewürzen zubereitet werden. Sie können je nachdem Region variieren.
  • Gegrillt – süße und herzhafte Köstlichkeiten wie Pakoras, Samosas, Poori, Gulab Jamun.
  • Süßigkeiten – Von Haus aus aus Milch, Nüssen, getrockneten Früchten und irgendwas Müsli- und Bohnenmehl hergestellt.

Zubereitungsmethoden

Eine Sache, die die indische Kochkunst so köstlich jung und lecker macht, ist nur die Genre und Weise, wie sie zubereitet wird. Im Folgenden sind wenige dieser gebräuchlichsten und traditionellsten Methoden zum Kochen von indischen Gerichten aufgeführt:

  • Tandoori – Während die meisten Personen Tandoori mit würzigen Bratengerichten verknüpfen, bezieht sich Tandoori wie geschmiert hinauf dies Kochen in einem Tandoor-, Metall- oder Holzofen oder einem Holzkohleofen. Langsames Erwärmen und lange Zeit Röstzeiten sind zum Besten von die Zubereitung leckerer Grünzeug- oder Fleischgerichte sowie zum Besten von Wecken wie Naan und Tandoori Roti unerlässlich.
  • Tawa – Dies ist eine große flache Metallpfanne, die wie Heizplatte zum Besten von die Herstellung von Fladenbrot wie Roti verwendet wird. Es kann gleichwohl an den Rändern gebogen werden, um Fleisch oder Grünzeug in dieser Genre eines Woks zu halten.
  • Gegrillt – Lebensmittel, die non… oder geklärter Butter gegrillt werden, schenken Grünzeug, Fisch oder Fleisch, die zuvor in einer würzigen Paste eingeweicht wurden, vereinen knusprigen Gout.

Essen und Trinken

Etiketler

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

Başa dön tuşu
Kapalı
Kapalı